Übung: Corners (Ecken)

 

Reite ein Quadrat mit 90°-Ecken. Als optische Begrenzung kannst du Stangen und Pylonen aufbauen. Auf den Geraden soll dein Pferd gerade gestellt sein. Reitest du die Ecken auf der rechten Hand so begrenzt dein linker Zügel das Pferd am Hals. Die rechte Hand ist leicht erhöht und weist nach rechts. Nach der Ecke soll dein Pferd sofort wieder gerade gestellt sein. Dein linker Schenkel begrenzt das Pferd außen und schiebt die Schulter des Pferdes um die Ecke. Dein innerer Schenkel treibt am Gurt um den Takt gleichmäßig zu halten.

 

Ziele:
-Verbesserung der Durchlässigkeit
-Gymnastizierung
-Lastaufnahme auf der Hinterhand
-Anheben der Schulter
-Verbesserung der Schulterkontrolle

 

Fehler und Korrekturen:
-Das Pferd macht sich fest und drückt gegen das äußere Bein: Reite anfangs nur einzelne Ecken und löse dein Pferd immer wieder. Reite viel in Innen- und Außenstellung oder übe Schulterherein.
-Das Pferd verliert seinen Takt: Versuche weniger über den Zügel und mehr über den Schenkel zu reiten. Als Vorübung kannst du flüssige Hinterhandwendungen 
reiten.

 

Variationen:
-Erhöhung der Gangart
-Verringerung der Distanz
-Reiten von Corners ohne Stangen und Pylonen an beliebiger Stelle in der Bahn

 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© anna-koehler

Anrufen

Anfahrt